Nächste Termine  

Do 26. Oktober 19:00Uhr
Alte Kameraden
Fr 27. Oktober 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
Fr 03. November 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
Fr 10. November 19:30Uhr
GGZ Gemeinde
Sa 11. November 16:30Uhr
Laternenumzug
   
FacebookTwitterRSS Feed
   

Letzte Einsätze  

20.10.2017  Person in Notlage  in Königsberger Straße  
18.10.2017  Hilfeleistung allgemein  in Rössing, Kirchstrasse  
09.10.2017  Feuer Gebäude/ Industrie  in Nordstemmen, Zuckerfabrik  
05.10.2017  Falschalarm über BMA (Brandmeldeanlage)  in Diakoni Burgstemmen  
05.10.2017  Sturmschaden/ Unwetterlage  in Beethovenstraße  
   

Jugend-Fw  

   

Wir über uns

Details

Alles begann im Jahre 1878....

...mit der Gründung der Ortsfeuerwehr Nordstemmen, seitdem hat sich viel getan. Längst ist die Technik besser und moderner geworden und das gesamte Aufgabengebiet erstreckt sich von der Brandbekämpfung bis hin zur Hilfeleistung.

Zur Zeit rücken die Kameraden und Kameradinnen während ihrer Freizeit jährlich ca. 70 mal zu Einsätzen und Notständen zum Wohle der Mitbürger aus. Oftmals sind es einschneidende Erlebnisse, die hier von den 16 bis 62 Jahre alten Einsatzkräften gemacht werden. So helfen wir nach Verkehrsunfällen, bei Bränden und bei Gefahrgutunfällen und riskieren dabei oftmals unsere Gesundheit. Ein großer Dank gilt hierbei den Partnern und Partnerinnen der aktiven Mitglieder sowie unseren Gönnern, Freunden und fördernden Mitgliedern. Verstärkung bei Einsätzen kommt von anderen Freiwilligen Feuerwehren aus dem Gemeinde-, oder auch Kreisgebiet.

 

Wir suchen ständig Mitglieder für unsere Abteilungen.

 So können

- Kinder ab 10 Jahren in der Jugendfeuerwehr ihren Dienst versehen,

- Männer und Frauen zwischen 16 und 62 den aktiven Einsatzdienst,

- sowie alle Altersklassen das Angebot für Förderer und in der Altersgruppe annehmen.

Schauen Sie bei uns vorbei, werden Sie Mitglied und lernen Sie zu helfen.


 

Gesetz

Laut dem Niedersächsischen Brandschutzgesetz (NBrandSchG) sind Kommunen mit mehr als 100.000 Einwohnern angewiesen eine Berufsfeuerwehr aufzustellen. In unserem Landkreis gibt es nur in der Stadt Hildesheim eine Berufsfeuerwehr (BF), alle anderen anfallenden Aufgaben und Einsätze erledigen ehrenamtliche Helfer aus Städten und Dörfern. Also werden im Gemeindegebiet Nordstemmen alle Einsätze durch Freiwillige Feuerwehren (FF) abgearbeitet, egal wie groß die Schadenlage auch ist. Die Führungskräfte bei FF´en werden an den Landesfeuerwehrschulen für ihre Aufgaben speziell geschult. Sie vertreten an Einsatzstellen ihren Dienstherrn, die Gemeinde/Stadt bzw. den Bürgermeister, dem Die Feuerwehr direkt unterstellt ist. Laut dem NBrandSchG sind die Kommunen zur Aufstellung einer Feuerwehr verpflichtet. Freiwillige Feuerwehrleute erfüllen damit in ihrem Hobby eine sinnvolle und wichtige Aufgabe. Das einzig "freiwillige" an diesem Hobby sind jedoch der Ein- bzw. Austritt aus der Feuerwehr. Die restliche Freizeitgestaltung besteht aus Rechten und Pflichten.


Die Lage

Nordstemmen ist eine Gemeinde mit zehn Ortschaften im niedersächsischen Landkreis Hildesheim. Sie grenzt im Norden an das Stadtgebiet Sarstedt, östlich an die Gemeinde Giesen und die Stadt Hildesheim, im Süden an die Samtgemeinde Gronau/Leine, südwestlich an die Stadt Elze und im Westen an die Stadtgebiete von Pattensen und Springe, die in der Region Hannover liegen. Durch das 60 qkm umfassende Gebiet der Gemeinde Nordstemmen führen die Bahnstrecken Hameln- Hannover, Hameln- Hildesheim, Hannover- Hildesheim und die ICE- Trasse Hannover- Göttingen. Weiter haben wir neben zahlreichen Landes- und Kreisstraßen auch die B1 Hildesheim- Hameln und die B3 Hannover- Alfeld in unserem Gemeindegebiet. Für die Rettung bei Verkehrsunfällen stehen in der Gemeinde Nordstemmen drei Hydraulische Rettungssätze bei Freiwilligen Feuerwehren im Einsatzdienst. Bei jeder Einsatzmeldung über einen Verkehrsunfall rücken grundsätzlich zwei Rettungssätze gemeinsam aus .

klick!


Die Gemeindefeuerwehr Nordstemmen

gehört zum Brandschutzabschnitt West des Landkreises Hildesheim. Die Gemeindefeuerwehr unter der Leitung von GBM Jan Riechelmann (Adensen) und stv.GBM Patrick Eisfelder (Nordstemmen) ist in drei Löschzüge aufgeteilt, die die Sicherheit für die 12.708 ( Stand 2008) Einwohner gewährleisten.

So arbeiten die Ortswehren Barnten, Rössing, Klein- und Groß Escherde im ersten Gemeindezug zusammen.

Die Ortsfeuerwehren Heyersum, Mahlerten und Burgstemmen bilden den zweiten Gemeindezug.

Die Ortswehren Nordstemmen und Adensen/ Hallerburg bilden den dritten Zug.

Der Kommunale Gefahrgutzug wird von den Ortsfeuerwehren Nordstemmen, Rössing und Adensen gestellt. Dieser Gefahrgutzug ist auch ein Teil des Gefahrgutzuges des Brandabschnitts West des Landkreises Hildesheim. Hierzu kommen noch Feuerwehren aus den Samtgemeinden Sibbesse und Gronau sowie aus dem Stadtgebiet Elze.

Neben der Kernorts- Wehr Nordstemmen, die ein so genannter "Feuerwehrstützpunkt" ist, gibt es noch die OFw Burgstemmen mit TLF3000 und LF10 als zweite Stützpunktfeuerwehr. Die Ortsfeuerwehr Adensen Hallerburg hat neben dem LF8 ein TLF8/18 mit 1800L Wasser an Bord. Das vierte wasserführende Fahrzeug der Gemeinde ist ein LF8/6 mit 600 l Wasser bei der OFw Rössing.

Die drei Hydraulischen Rettungssätze sind auf dem Hilfeleistungslöschfahrzeug in Nordstemmen (HLF), dem LF8/6 Rössing und dem LF8 der OFw Groß Escherde verladen.


   

Besucher  

807912
heuteheute544
gesterngestern617
diese Wochediese Woche422
dieser Monatdieser Monat10507
ALLEALLE807912
   

Mitgliederlogin  

zum internen Bereich